Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 39

Thema: Reiten ist Tierquälerei !

  1. #1
    BigJohn
    Gast Avatar von BigJohn

    Reiten ist Tierquälerei !

    Pferde sind arme Tiere.
    Ehemals als Arbeitstiere benötigt, fristen sie heute ein Leben als Reittiere für alle möglichen Menschen.

    Wenn ich sehe, wie Menschen mit 150Kg (oder mehr) Körpergewicht aus "gesundheitlichen Gründen" Reiten verordnet bekommen, steigt die kalte Wut hoch.
    Das Reiten soll die Menschen beweglicher machen und Haltungsschäden vorbeugen oder Therapieren.
    Die armen Tiere sind egal.

    Wie lange macht ein Pferd/pony so eine hohe Belastung mit ?
    Es erleidet dauerhafte Schäden und kann seine Beschwerden nicht einmal äußern oder sich wehren.
    Abwerfen ... ?
    Gegenfrage: Schonmal starke Rückenschmerzen gehabt ? Dann weißt du, dass solche Aktionen kaum möglich sind.

    Das Tier muss also dulden was ihm aufgehalst wird.

    Die Begründungen für die Verodnung von Reiten sind sowieso anzuzweifel.

    Die Menschen werden dadurch kaum beweglicher.. sie selbst bewegen sich ja recht wenig.. die Hauptarbeit muss das Pferd machen.
    Vernünftige Rückengymnastik und regelmäßige Bewegung bringen mehr als x Reitstunden pro Woche.

    Prophylaxe und Therapie gegen Muskelerschlaffung lässt sich mit professioneller Anleitung effektiver und schneller erreichen als mit dem Reiten.

    Aber.. Reiten KANN vom Arzt verschreiben werden und ist dann eine "wirksame und förderungswürdige" Therapie.. die nix kostet.
    Rückenschule und Krankengymnastik sind auch kostenlos, jedoch muss man selbst was dabei tun um die Muskulatur auszubauen... und das ist ja nicht so bequem.

    Vor dem Reiten sollte man gewogen werden.
    Wenn ein bestimmter Grenzwert überschritten wird, sollte man den "Wunschreiter" wegschicken.. bis er Gewicht abgebaut hat.
    (PS: Der Grenzwert sollte von Tierärzten festgelegt werden um Schädigungen des Pferdes zu verhindern)

    Man kann es zu oft sehen:
    Stark adipöse Menschen quellen über den Sattel.. und haben dann vielleicht noch was zum Essen in der Hand.. während das arme Pferd keuchend versucht, diese Last zu schleppen.

    DAS ist Tierquälerei !

  2. #2
    Säule der Foren Avatar von Batschi

    Registriert seit
    3.12.03 - 20:05
    Beiträge
    7.690
    Thanks
    5
    Thanked 7 Times in 4 Posts

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Naja bin kein Reitexperte,aber würde schon meinen das 150kg für ein gesundes Pferd doch wenig sind

  3. #3
    Hat Durchblick Avatar von connywin

    Registriert seit
    23.6.07 - 16:22
    Beiträge
    82
    Thanks
    11
    Thanked 9 Times in 4 Posts

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Hallo Big John,

    wo hast Du denn diese Deine Weisheiten her? Ich selbst habe zwei Pferde (1 Paint Horse und 1 Appoloosa) und bin eben über die Hyppotherapie zum Reiten gekommen. Jetzt bin ich ein begeisterter Westernreiter. Ich bilde unsere Pferde selbst aus und sie werden, wie in der Westerreitweise üblich, nur am langen Zügel geritten. Dagibt es kein dran rumziehen, kein hacken mit den Füßen (das würden unsere Tierchen auch sehr übel nehmen) und auch kein hetzten. Wir reiten sehr entspannt im Gelände und es gefällt Reiter genau so wie dem Pferd.
    Zu Deiner Aussage wegen des Gewichtes! Ich habe noch keinen 15o kg schwerden Klops auf einem Pferd gesehen, denn das würde kein vernünftiger Pferdebesitzer zulassen, da gibt es Grenzen.
    Die Hyppotherapie ist für einen kranken Menschen sehr hilfreich, aber auch anstrengend --> wenn sie richtig gemacht wird. Hast Du schon mal auf einem Therapiepferd (das sind speziell ausgebildete Pferde ) ohne Sattel und Zaumzeug gesessen und versucht Gymnastik zu machen? Wenn ja, dann weisst Du wovon ich rede ansonsten solltest Du Dir das vielleicht mal bei einem renomierten Therapeuten anschauen. Das ist bei weitem schwieriger als Du es Dir vielleicht vorstellst, weil eine ganz wacklige Angelegenheit. Man muß viele verschiedene Muskeln koordinieren um die Übungen zu machen und dabei nicht runterzufallen.
    Interessierst Du Dich für mehr?

    LG Conny

  4. #4
    Austin~Powers
    Gast Avatar von Austin~Powers

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Reiten ist Tierquälerei ! das ist doch keine Tierquälerei

  5. #5
    Hat Durchblick Avatar von connywin

    Registriert seit
    23.6.07 - 16:22
    Beiträge
    82
    Thanks
    11
    Thanked 9 Times in 4 Posts

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    genau das sage ich ja auch

  6. #6
    Unregistrierter Gast
    Gast Avatar von Unregistrierter Gast

    Lächeln AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Hallo,
    Ich denke zwar auch, dass es viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeele Pferde gibt, die nicht richtig geritten werden und die tun mir echt leid! Aber...
    Nicht alle Reiter reiten falsch. Das mit dem Gewicht solltest du vielleicht etwas einschränken, denn es kommt auf Rasse, Größe, Körperbau des Pferdes an, wieviel es tragen kann. Und es gibt wirklich viele Pferderassen, die LOCKER 150 k tragen können. Glaub's mir!! Ich denke, dass es bei Pferden viel mehr auf die Haltung (genau wie bei anderen Tieren auch), die Art des Reitens (und wie oft und lange man reitet) und die Pflege an sich (auch bei anderen Tieren) ankommt.
    Ich habe selbst 2 Ponys und stell dir vor: Es gibt sogar Pferde, die das Reiten entspannt und denen es Spaß macht!! Ehrlich: Es gibt viele Pferde, die durch das Reiten gequält werden und darin stimme ich mit dir überein, aber du sollstest vielleicht nicht alle Reiter in einen Topf werfen.
    Und die Rückenschäden, die du meinst, werden meist durch falsches Reiten (es gibt mit Sicherheit auch Pferde, die durch zu hohes Gewicht Rückenschäden bekommen) verursacht. Die meisten Pferde im Fernsehen (Dressur) haben z.B. Verspannungen.
    Ich könnte hier noch viel mehr darüber schreiben, aber dazu habe ich leider keine Zeit. Aber zu dem Artikel musste ich einfach was schreiben. (Tut mir leid, wenn ich etwas unfreundlich war!!!)
    Liebe Grüße,
    Ich (15)

  7. #7
    Hat Durchblick Avatar von connywin

    Registriert seit
    23.6.07 - 16:22
    Beiträge
    82
    Thanks
    11
    Thanked 9 Times in 4 Posts

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Sag ich doch!
    Für ein Pony sind 150 kg (hab ich übrigens noch nirgend wo gesehen --> wie kommen die denn auf ein Pferd?) natürlich zu viel, aber setz so ein Menschlein mal auf ein Shire Horse (Stm. ca. 200 cm und ca 1000 kg Gewicht), für den ist das ein Klacks! Und wenn der nicht damit einverstanden ist, dann hast Du Bruchteile von Sekunden Zeit um Dir eine einigermaßen günstige Landung zu überlegen - von der Flugphase ganz zu schweigen .

    LG Conny

  8. #8
    Unregistrierter Gast
    Gast Avatar von Unregistrierter Gast

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    So sehe ich das auch.
    Ich habe ein Dt. Reitpony und einen Hafi. Auf meinem Kleinen sehe ich vielleicht lustig aus, weil ich "zu groß" für ihn bin (sagt meine Schwester immer), aber ich bin nicht zu schwer. Leider haben wir den Kleinen mit Rückenschäden bekommen (nicht passender Sattel), die wir jetzt beheben müssen, aber das klappt schon.
    Ich reite zwar kein Western (würde ich aber gerne mal), sondern englisch, aber ich finde, dass man auch englisch "tiergerecht" reiten kann. Ich bin z.B. der Meinung, dass man zwar auf dem Platz reiten darf, aber auch zumindest hin und wieder ausreiten sollte, denn auch Pferde wollen mal raus. Andererseits kann man auf dem Platz Dinge üben, die im Gelände eher schwierig sind. Ich reite ich das Dt. Reitpony noch ein, aber ich reite natürlich schon oft aus. ;-) Macht eben doch am meisten Spaß!!
    Ich bin außerdem der Meinung, dass oft durch die falsche Kopfhaltung bei Pferden (ich meine jetzt englisches Reiten) Rückenschäden verursacht werden, sodass sie sich total verspannen. Das fällt für mich schon unter Tierquälerei. Leider haben viele Pferde im Fernsehen (Dressur) solche Verspannungen. :-(
    Also, ich denke, dass man schon sehr tiergerecht reiten kann, wenn man gewisse Dinge beachtet, nicht zu viel auf einmal vom Pferd verlang usw.
    Wie seht ihr das???

  9. #9
    Hat Durchblick Avatar von connywin

    Registriert seit
    23.6.07 - 16:22
    Beiträge
    82
    Thanks
    11
    Thanked 9 Times in 4 Posts

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    da hast Du ganz recht! Diese zusammenschnürten und aufgerollten Pferdchen im FS zu sehen bereitet mir auch immer Bauchschmerzen. Das soll dann "edel" aussehen, dabei laufen die Tiere total verspannt. Man macht über den Hals die gesamte Rückenpartie kaputt, aber diese Leute sind die Experten. Ein Pferd soll schon mal versammelt gehen, vor allem wenn man verschiedene Lektionen auf dem Platz erarbeitet, was sehr wichtig ist bevor man ins Gelände geht. Aber dann doch bitte mit fairen Mitteln --> leichte Zügel- und Kreuzhilfen. Dann wölbt sich auch der Rücken auf (man sitzt besser) und beide fühlen sich wohl. Pferde haben auch eine Seele!!! Wenn Deine Pferdchen, auf ein leises Pfeifen, Rufen oder nur wenn sie Dich sehen, zu Dir kommen, egal wo auch immer sie auf der Weide sind, dann bist Du auf dem besten Weg. Denn dann hast du ihr Vertrauen und ihre Liebe und damit den besten Freund, der immer ehrlich zu Dir ist und in jeder Situation zu Dir hält. (Kann man nicht von jedem Menschen sagen)
    Beim beheben der Rückenprobleme könnte vielleicht ein baumloser Sattel hilfreich sein.

    LG Conny

  10. #10
    Unregistrierter Gast
    Gast Avatar von Unregistrierter Gast

    Reiten ist keine Tierquälerei!!

    Danke für den Tipp mit dem baumlosen Sattel. Wie haben auch einen guten Sattler (hat unserem Hafi auch einen neuen Sattel verpasst). Der hat gesehen, dass die Rückenmuskulatur zurückgebildet ist (er ist noch nicht mal sechs!!!) und hat uns eine Longierhilfe empfohlen (haben wir jetzt), um seine Muskeln aufzubauen. Er hatte aber auch eine schlechte Hals- und Kopfhaltung, als wir ihn bekommen haben, aber wir haben eine Reitlehrerin, die auch Pferde einreitet, und mit der (heißt auch Conny ;-)) haben wir sie schon verbessert und arbeiten immer noch dran (ist mittlerweile aber schon ziemlich stabil). Das wird schon...
    Das mit dem Versammeln stimmt und das üben wir auch, aber er soll nicht die ganze Zeit versammelt gehen, aber wir arbeiten schrittweise daran. :-)
    Ich finde auch, dass man sanft reiten sollte, allerdings muss man sich meiner Meinung nach (gerade bei einem jungen Pony, das noch Faxen im Schädel hat) auch mal durchsetzen, wenn es sein muss, denn sionst gewöhnt sich auch das liebste Pferdchen mal Unarten an. :-(
    LG Mareike

  11. #11
    Hat Durchblick Avatar von connywin

    Registriert seit
    23.6.07 - 16:22
    Beiträge
    82
    Thanks
    11
    Thanked 9 Times in 4 Posts

    AW: Reiten ist keine Tierquälerei!!

    Gern geschehen!


    Zitat Zitat von Unregistrierter Gast Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass man sanft reiten sollte, allerdings muss man sich meiner Meinung nach (gerade bei einem jungen Pony, das noch Faxen im Schädel hat) auch mal durchsetzen, wenn es sein muss, denn sionst gewöhnt sich auch das liebste Pferdchen mal Unarten an. :-(
    Jawoll!! Auch wenn man auf die sanfte Art reitet, so muss man doch immer der Chef bleiben. Das versuch ich jetzt gerade unserem 4 1/2 jährigen zu vermitteln.

    LG Conny

  12. #12
    Sigmarania
    Gast Avatar von Sigmarania

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    tja, reiten ist tierquälerei ... freut mich so einen Post hier zu finden. es scheint noch mehr Leute zu geben die die Augen aufmachen und mal das Pferd als Lebewesen wahrnehmen.

    Aber ich will mich nicht streiten, wenns interressiert kann mich über Divachen@gmx.de erreichen oder über pm.

  13. #13
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 19:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Ein Forum ist doch da um zu diskutieren, ich finde es okay das Du Deine Meinung zum Thema hast, fände es aber gut wenn Du sie begründen würdest, damit man - nicht streiten - sondern miteinander diskutieren kann.
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  14. #14
    Sigmarania
    Gast Avatar von Sigmarania

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Das kann ich verstehen aber oft kann man so ein Thema nicht diskutieren. Und ich und ein paar Freunde wurden schon extrem runtergemacht weger unserer Meinung. Was ich wirklich nicht fair finde. Drum sehe ichs nichmehr ein mit Leuten zu diskutieren wenn die eh in der Überzahl sind und nichtmal zuhören wollen und man dafür für den Rest des Tages miese Laune hat.

    Aber wenn jemand so denkt wie ich oder normal Reden will dann kann derjenige mich gerne anschreiben. bloß groß rumstreiten will ich mir heute Abend echt nich antun.

    Grüße

  15. #15
    Hat Durchblick Avatar von connywin

    Registriert seit
    23.6.07 - 16:22
    Beiträge
    82
    Thanks
    11
    Thanked 9 Times in 4 Posts

    AW: Reiten ist Tierquälerei !

    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    Ein Forum ist doch da um zu diskutieren, ich finde es okay das Du Deine Meinung zum Thema hast, fände es aber gut wenn Du sie begründen würdest, damit man - nicht streiten - sondern miteinander diskutieren kann.
    Das ist auch meine Meinung!

    Ich streite mich doch nicht, ich gebe hier nur meine Einstellung zu diesem Thema wider. Und ich stehe damit auch nicht alleine da. Was soll also dieser Angriff von Sigmarania, wir würden streiten und willst Du damit sagen - wir Reiter sind nicht normal und mit uns kann man nicht reden? Find ich ganz schön stark!!

    Conny

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •