Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Testbericht und Technische Daten Nokia 7600

  1. #1
    Admin oder so... Avatar von Alpha

    Registriert seit
    24.5.02 - 23:46
    Beiträge
    29.012
    Thanks
    481
    Thanked 483 Times in 286 Posts

    Idee Testbericht und Technische Daten Nokia 7600

    Testbericht und Technische Daten Nokia 7600



    Das komische Ding ist ein Handy ? Ach so, das Nokia 7600, sag's doch gleich...





    Nokia 7600







    Plus am Nokia 7600: Design, Messaging- und Fun-Vielfalt, UMTS



    Minus am Nokia 7600: Bild- und Soundqualität, Bedienung





    So jedenfalls erging es mir beim ersten Auftritt mit meinem neuen Nokia 7600: verdutzte Gesichter, neidische Blicke und viel, viel Aufsehen. Die Zeiten sind vorbei, in denen man High-End-Technologie mit miesem Design bezahlen muss, das jedenfalls beweist das neue UMTS-Handy, das Nokia 7600. Keine hässlich abstehende Antenne mehr, und trotzdem immer auf Sendung.



    Bei der Menüführung zeigt das Nokia 7600 wenig Neuerungen. Die Nokia-typische Menünavigation ist zwar übersichtlich, aber noch lange nicht leicht bedienbar. Das Hauptmenü stellt das Nokia 7600 wahlweise als Liste oder als Tabelle dar. Das Nokia 7600 liegt äußerst angenehm in der Hand. Das Tastatur-Layout und die Zwei-Hand-Bedienung sind natürlich gewöhnunsbedürftig. Schade, dass einige Tasten beim Nokia 7600 etwas zu klein geraten sind. Dazu genaueres:



    Durch die Tastenverteilung links und rechts vom Display des Nokia 7600 sind beide Hände nötig. Was beim ersten, ungeübten Tippen mit dem Nokia 7600 fast peinlich anmutet, bedarf einfach einer gewissen Übung. Texteingabe ist am Nokia 7600 ein Fall für sich, aber warum nicht: immerhin mal was anderes. Wer sich fürs Nokia 7600 entscheidet, muss sich einfach auf eine Umschulung in Sachen Bedienung einstellen. Wenn man so weit ist, bringt die Zwei-Daumen-Bedienung sicher einen Geschwindigkeitsvorteil. Die Tasten des Nokia 7600 selber bieten einen guten Druckpunkt. Auch die Fünf-Wege-Taste unter dem Display des Nokia 7600 verlangt etwas Fingerspitzengefühl, da zwischen Links-rechts-/Hoch-runter-Navigation nur ein minimaler Unterschied besteht. Doch Sleeves mit Wildleder-Bezug sorgen für festen und rutschfreien Zugriff auf das Nokia 7600, erhöhen die taktilen Fähigkeiten und bieten zudem auch was fürs Auge.



    An Funktionen bietet das Nokia 7600 alles, was im Handy-Alltag für Kurzweil sorgt. Von Spiele-Downloads bis zum Musik-Player, von VGA-Schnappschüssen bis zu zweieinhalb Minuten langen Videos samt Ton. Nur auf die Triband-Funktion hat Nokia beim Nokia 7600 leider, unbegreiflicherweise verzichtet. Der Anschluss für eine externe Antenne fehlt am Gehäuse des Nokia 7600 ebenfalls, wo sollte der auch hin.



    Natürlich lässt sich mit dem Nokia 7600 auch Telefonieren, sogar ziemlich angenehm. Das Nokia 7600 liegt gut in der Hand und kann ohne einen Knoten in den Händen ans Ohr geführt werden. Entsprechend der angekündigten Featurevielfalt finden sich im Nokia 7600 beim Klicken durch die Menüs Sprachwahl, ein Freisprecher, Profile und mehrstimmige Klingeltöne. Zum Andocken von Zubehör an das Nokia 7600 dient die Pop-Port-Schnittstelle.



    Für den Fun stehen im Nokia7600 29 MByte Speicher zu Verfügung. Das klingt leider mehr als es ist. Da das Nokia 7600 nämlich auch als MP3-Player taugt, stößt man bei intensiver Nutzung des integrierten Musik-Player für MP3- und AAC-Dateien schnell an Speicher-Grenzen. Der integrierte Lautsprecher auf der Rückseite klingt nicht schlecht, doch für echten Musik-Genuss empfiehlt sich das Stereo-Headset, das das Nokia 7600 mitgeliefert hat. Auch die Bildqualität bleibt beim Nokia 7600 auf Schnappschuss-Niveau. Die Kamera des Nokia 7600 schießt Fotos in VGA-Auflösung und knipst dank Nachtmodus auch bei Schummerlicht. Dann visualisiert das Display, das ansonsten auch schnelle Bewegungen zulässt, deutlich langsamer, zudem ist der Auslöser am Nokia 7600 eh schon recht langsam. Punktabzug!



    Die integrierte Zoom-Funktion dient nur zur Ansicht bereits geschossener Fotos. Zudem bietet das Nokia 7600 nette Spielereien: Videos samt Ton zeichnet die Kamera des Nokia 7600 mit einer Auflösung von 128 x 96 Pixel und einer Länge von maximal zweieinhalb Minuten auf – das reicht schon fast für einen Kurzfilm.



    Die eigentliche Neuheit am Nokia 7600 ist der Datenverkehr per UMTS. Zusätzlich lassen sich Bilder oder Videos mit dem Nokia 7600 einfach als MMS oder E-Mail verschicken sowie per Infrarot, Bluetooth oder USB an den eigenen Rechner übertragen. Als Alternativen zu UMTS bei Datenübertragungen sind im Nokia7600 auch GPRS und HSCSD mit an Bord. Damit ist das Nokia 7600 eine echte Datenrakete: es empfängt z.B. von UMTS Daten mit bis zu 384 kbit/s.



    Das Display des Nokia 7600 stellt 65.536 Farben dar, die Auflösung fällt mit 128 x 160 Pixel allerdings etwas gering aus im Vergleich zu den Smartphones 7650 oder 3650. Das 87 x 78 x 18,6 Millimeter große Gehäuse des Nokia 7600 liegt angenehm quadratisch in der Hand, die 128 Gramm Gewicht sind für ein UMTS-Gerät eigentlich nichts. Und auch die Akkuwerte des Nokia 7600 haben mich überzeugt: vier Stunden Sprechzeit im GSM-Netz, knapp drei Stunden im UMTS-Netz sowie einer Stand-by-Zeit, unabhängig vom Netz bis zu 300 Stunden.





    Fazit:



    Das Nokia 7600 ist kompakt, bietet aufregend andere Formen und Materialien. Das Nokia 7600 Mobiltelefon vereint ein Aufsehen erregendes Design mit einer Fülle zukunftweisender Funktionen. Das ist Grund genug: ich empfehle Euch diesen komischen Alleskönner!! Hat man es einmal in der Hand, kann man das Nokia 7600 eh nicht mehr weglegen.







    Bewertung des Nokia 7600:





    Technische Features: +++

    Empfangs-und Sendeleistung: ++

    Bedienerfreundlichkeit: ++

    Standby-Zeit: +++

    Design: ++++

    Bedienungsanleitung: ++

    Preis-/Leistungsverhältnis: +++

    Gesamtergebnis: +++



    ++++/ausgezeichnet, +++/gut, ++ befriedigend, +/nicht zufriedenstellend









    Alle Texte, Bilder und sonstige Daten © 2003 Universal Boards GmbH & Co KG.


    Vervielfältigung, d.h. auch Kopieren zu eigenen Zwecken und Verbreitung


    ohne Zustimmung der Universal Boards GmbH & Co KG werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.



    You made my Day Alpha

    Zukünftiger Meister der Fußballbundesliga-Tipprunde 2013/2014

  • #2
    Admin oder so... Avatar von Alpha

    Registriert seit
    24.5.02 - 23:46
    Beiträge
    29.012
    Thanks
    481
    Thanked 483 Times in 286 Posts

    Technische Daten Nokia 7600

    You made my Day Alpha

    Zukünftiger Meister der Fußballbundesliga-Tipprunde 2013/2014

  • Thema geschlossen

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Ja
    • Themen beantworten: Ja
    • Anhänge hochladen: Ja
    • Beiträge bearbeiten: Ja
    •