+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Peter Paul Rubens Referat

  1. #1
    Hat Ahnung Avatar von classic3110

    Registriert seit
    12.1.08 - 15:32
    Beiträge
    47
    Thanks
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Peter Paul Rubens Referat

    Servus
    wollt mal fragen ob jemand von euch ein Rubens Ref hat denn ich check den net, weil des is der blöderste Maler aller Zeiten

    Wenn einer von euch ein hat bitte gebt es mir!!!!!!!!!
    da wer ich foll happy

  2. #2
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 20:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Hi classic,

    ein Referat über ihn habe ich nicht, aber Du solltest Dir seine Seiten in Wikipedia durchlesen, da erfährst Du fast alles über ihn was Du für Dein Referat benötigst:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Paul_Rubens
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  3. #3
    Hat Ahnung Avatar von classic3110

    Registriert seit
    12.1.08 - 15:32
    Beiträge
    47
    Thanks
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Danke aber leider kenn ich diese infos schon und die helfen mir nicht weiter

  4. #4
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 20:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Dann wirst Du wohl ein bischen genauer beschreiben müssen was Du brauchst...
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  5. #5
    Hat Ahnung Avatar von classic3110

    Registriert seit
    12.1.08 - 15:32
    Beiträge
    47
    Thanks
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    So eine Art Zusammenfasung die über eine Seite lang ist ( nur Text ) und vielleicht eine Powerpointpräentation

  6. #6
    Aufsteiger/in Avatar von alfi1978

    Registriert seit
    31.7.06 - 23:22
    Beiträge
    293
    Thanks
    24
    Thanked 1 Time in 1 Post

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen aber so ein Referat ist doch wirklich nicht schwer (oder hat sich das in den letzten 15 Jahren geändert?)

    Der Link von Sonne zu Wiki ist doch hervorragend für ein Referat geeignet. Da kommst Du locker auf 2 oder mehr Seiten wenn Du es ein wenig umschreibst. Eine PowerPoint-Präsentation kannst Du auch einfach mit ein paar bilder von ihm machen. Und zu jedem Bild noch den einen oder anderen Satz dazu erzählen und da Referat ist fertig...

    Kurz gesagt, ich glaub kaum daß Dir irgendjemand ein komplett fertiges Referat schreibt oder zum kopieren schickt, ein wenig arbeit wirst Du Dir da schon selbst machen müssen.
    Erfahrung ist eine nützliche Sache.
    Leider macht man sie immer erst
    kurz nachdem man sie brauchte...

  7. #7
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 20:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Ich weiss zwar noch immer nicht genau ob Du etwas über sein Leben, seinen Charakter, Kunststil oder Werke schreiben musst, aber hier noch ein Link:

    Kurzbiographie:
    http://www.foodnews.ch/allerlei/30_k...io_Rubens.html
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  8. #8
    Hat Ahnung Avatar von classic3110

    Registriert seit
    12.1.08 - 15:32
    Beiträge
    47
    Thanks
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Das weiß ich auch und will ich auch gar nicht aber ich kenn mich mit Powerpoint nich aus und ich bin auch kei guter Aufsatz schreiber das ich eine Zusammenfassung gut schreiben kann
    Und ne 2 bei dem Lehrer zu schaffen da musst de scho a voll gutes Referat haben und am besten ein Orginal Bild haben

  9. #9
    Aufsteiger/in Avatar von alfi1978

    Registriert seit
    31.7.06 - 23:22
    Beiträge
    293
    Thanks
    24
    Thanked 1 Time in 1 Post

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Warum willst Dir dann die Mühe mit ner Präsentation machen? Bzw wie stellst Dir das vor? Stellst dann einfach Deinen PC in die Klasse und lässt die Bilder ablaufen oder habt ihr nen Beamer den Du an den PC anschließt? Ich frag deswegen weils bei uns damals höchstens nen Overhead-Projektor gab, grins...

    Machs Dir doch einfacher und druck einfach ein paar Bilder von Rubens auf DIN-A4 aus und reichst es durch die Klasse...
    Schreib einfach etwas zu seinem Leben, wo er geboren wurde und wo er lebte, was er so gemacht hat bevor er gezeichnet hat. Dann kommt die Zeit wo er das zeichnen anfing und da kannste dann ja paar Bilder mit einbringen. Zum Beispiel sein erste Bild, warum er das gemalt hat, wann, was es zeigt etc... dann kannst ja noch mit einbringen daß der Begriff "Rubensfrauen" durch ihn geprägt wurde weil er gerne vollere Frauen gezeichnet hat (stimmtdas so überhaupt @Forum?)

    Das kannst eigentlich alles so aus Wiki raussuchen, ein wenig kürzen, den einen oder anderen Satz umbauen, nur das wichtigste raussuchen und schon biste theoretisch fertig...

    Ich hatte früher auch Referate gehasst, mittlerweile würde ich das wohl in 20 Minuten (dank Internet) hinbekommen... früher gabs ja eigentlich nur Bücher, grins...
    Erfahrung ist eine nützliche Sache.
    Leider macht man sie immer erst
    kurz nachdem man sie brauchte...

  10. #10
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 20:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: Peter Paul Rubens Referat

    Zitat Zitat von alfi1978 Beitrag anzeigen
    dann kannst ja noch mit einbringen daß der Begriff "Rubensfrauen" durch ihn geprägt wurde weil er gerne vollere Frauen gezeichnet hat (stimmtdas so überhaupt @Forum?)
    Ja, im Grunde stimmt das so. Der Begriff wurde wegen der üppigen Formen der Frauen auf seinen Bildern durch ihn geprägt. Vollere oder dickere Frauem bedeuteten damals Wohlstand und Gesundheit, dünne Frauen wurden als krank und schwach angesehen. Allerdings hat er auch "dicke" Kinder und (weniger) Männer gemalt.
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  11. 19.09.2010


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Ja
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •