Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Batterie leer

  1. #1
    Marie74
    Gast Avatar von Marie74

    Batterie leer

    Hallo zusammen!

    Ich habe das Licht an meinem Auto angelassen und jetzt ist die Batterie leer. Es handelt sich um einen Ford Escort Diesel. Also dann ein Mercedes vorbeigefahren ist hat er sich bereit erklärt mir zu helfen. Wir haben dann die Autos auch verkabelt, aber bei mir hat sich nix bewegt: kein Licht, kein Anlasser, nix.

    Woran kann das liegen? Falsch verkabelt (bei Mercedes waren wir uns bissle unsicher)? Kabel kaputt (waren über den Winter im Kofferraum)? Keine Ahnung was es noch sein sollte (Marder hat zusätzlich noch meine Kabel durchgebissen!??!?!)

    Na, ja ich bin nicht ADAC Mitglied also wäre es praktisch die nicht rufen zu müssen. Und da das Auto zu weit von zu Hause wegsteht kommt ein Batterie aufladen mit Ladegerät leider auch nicht in Frage. Dabei bräucht ich es morgen zur Uni.

    Thanks for help!

    Mfg

    Marie

  2. #2
    Säule der Foren Avatar von blaustern
    Tetris Champion! Simon Champion!
    Registriert seit
    21.1.08 - 18:52
    Beiträge
    6.339
    Thanks
    87
    Thanked 232 Times in 197 Posts

    AW: Batterie leer

    Beim Anschluß mit einem Starthilfekabel musst du beachten, dass beide Batterien gleiche Spannung (12 Volt) und möglichst gleiche Kapazität haben (Ah).
    Dann startest du das Auto mit der vollen Batterie. Klemme mit dem roten Kabel den Pluspol vom Escort und dann den Pluspol vom Mercedes an. Als nächstes muss das schwarze Kabel an den Minuspol der Batterie des Mercedes und bei deinem Auto irgendwo an der Karosserie, nicht am Minuspol der leeren Batterie!!!
    Dann musst du dein Auto versuchen zu starten, ca. 10 Sekunden. Wenn er nicht anspringt, versuche es nach einer Minute erneut. Stelle beim Startversuch alle nicht benötigten Verbraucher (Radio, Licht, Lüftung) ab.
    Sollte hoffentlich dein Auto anspringen, fahre eine Weile mit ihm, damit sich deine Batterie aufladen kann.
    Wer meint der irrt nie, der irrt.

  3. #3
    Marie74
    Gast Avatar von Marie74

    AW: Batterie leer

    Oh. Das war dann wohl der Fehler. Wir haben es nämlich genau anders herum gemacht und das Minus Kabel NICHT an das volle Auto angeschlossen, aber an das leere.

    Darum ist wohl gar nix gegangen.

    Aber wie haben den Minuspool im Mercedes irgendwie auch gar nicht gesehen...

    DANKE!

  4. #4
    Marie74
    Gast Avatar von Marie74

    AW: Batterie leer

    Von http://www.epochtimes.de/articles/20...29/69669.html:

    "Die schwarze Kabelzange an den Minuspol der Spenderbatterie klemmen. Das andere Ende des schwarzen Kabels kommt an die Motor- oder Karosseriemasse des Empfängers – zum Beispiel an eine stabile Metalllasche. „Auf keinen Fall darf es an den Minuspol der leeren Batterie, denn hier können sich explosive Gase durch Funkenschlag entzünden“, warnen die TÜV-Experten. Das Überbrückungszubehör sollte zudem nicht in der Nähe des Kühlers oder Keilriemens befestigt werden, weil drehende Teile Schaden anrichten könnten."

    zu dumm zum verkabeln. Na, ja danke für die Hilfe.

    Mfg

    Marie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •