Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Billig mit Modem ins Internet

  1. #1
    berti44
    Gast Avatar von berti44

    Billig mit Modem ins Internet

    Hi, ich habe eine Bekannte in der damaligen DDR, sie kann kein DSL bekommen und muß um am billigsten über die Runden zu kommen laufend den Tarif wechseln.
    Gibt es eine Alternative wie sie mit Modem kostengünstig surfen kann
    Gruß Berti

  2. #2
    Säule der Foren Avatar von blaustern
    Tetris Champion! Simon Champion!
    Registriert seit
    21.1.08 - 18:52
    Beiträge
    6.251
    Thanks
    87
    Thanked 232 Times in 197 Posts

    AW: Billig mit Modem ins Internet

    Das ist durchaus ein Problem, vor allem auf ländlichen Gebieten. Versuche mal den folgenden Link, um die Verfügbarkeit für diese Alternative zu prüfen.
    http://direct-mobile.de/mehr_info.ph...&mediacode_1=4

    ...oder mal hier lesen
    http://www.ses-astra.com/consumer/de...FRdatAodowtoIw
    Wer meint der irrt nie, der irrt.

  3. #3
    berti44
    Gast Avatar von berti44

    AW: Billig mit Modem ins Internet

    Hi, ich danke dir für deine Antwort, nur nützt sie mir nichts. Meine Frage lautete:
    Gibt es eine Alternative wie sie mit Modem kostengünstig surfen kann
    Dass ich schon nach Verfügbarkeit eines wenn wenn noch so langsamen DSL Anschuß gesucht habe kann man sich eigentlich denken (wenn man meine Frage verstanden hat).
    Auch steht im Betreff das Wort Billig, einen Anschluß über SAT ist relativ teuer (70,- €) und kommt für meine Bekannte (Studentin) nicht in Frage.

    Gruß Berti

  4. #4
    Säule der Foren Avatar von blaustern
    Tetris Champion! Simon Champion!
    Registriert seit
    21.1.08 - 18:52
    Beiträge
    6.251
    Thanks
    87
    Thanked 232 Times in 197 Posts

    AW: Billig mit Modem ins Internet

    Das sind aber derzeit die einzigsten Alternativen, die ich kenne. Ansonsten bleibt nur noch das langsame 56k-Modem. Dies ist für heutige Ansprüche aber kaum noch akzeptabel.

    Es gibt zwar einen Beschluß der Bundesregierung, die Einführung von DSL auf ländlichen Gebieten zu beschleunigen. Aber wie das immer so ist, die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam.
    http://www.dsl-basis.de/dsl-ausbau.html
    Wer meint der irrt nie, der irrt.

  5. #5
    Halb(foren)Gott/Göttin Avatar von criticalmass

    Registriert seit
    3.6.06 - 18:24
    Beiträge
    1.338
    Thanks
    121
    Thanked 163 Times in 139 Posts

    Idee AW: Billig mit Modem ins Internet

    Berti, ich denke unsere Verwirrung kommt vom Begriff Modem, denn mittlerweile versteht man darunter das DSL-Einwahlgerät, und nicht mehr den DFÜ-Akustikkoppler oder ISDN-Transponder aus der Vergangenheit. Ich hatte zuerst auch falschrum gedacht

    Schmalbandverbindungen gibt es tatsächlich noch, ich empfehle hierzu mal die Plattform Teltarif - als Überblick über die Anbieter und zum weitergooglen bestimmt nützlich.

    Ansonsten gab es mal einige automatische Dialer-Programme, die je nach Tageszeit und Angebot den besten Einwahltarif für Internet by Call rausgesucht haben - einer der wenigen, die es davon noch gibt, ist der Web.de Smartsurfer. Da ich den aber seit bestimmt 5 Jahren nicht mehr nutze, kann ich keine Aussagen zu aktuellen Verbrauchskosten und Effektivität machen.
    Eines schönen Tages fällt mir ein prima Spruch ein und ich schreib ihn hier hin.

  6. #6
    berti44
    Gast Avatar von berti44

    AW: Billig mit Modem ins Internet

    Vielen Dank für die Antworten. Jetzt weiß ich dass es scheinbar nix gibt was das laufende umschalten auf einen anderen Tarif umgehen kann.
    Ich kenn die Modem noch von früher und wußte auch nicht dass die noch im Einsatz sind, bis mir meine neue Bekannte gesagt hat, dass sie noch an so einem Ding angeschlossen ist.

    Gruß Berti

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •