+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

  1. #1
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 20:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Ein elfjähriger Junge aus Oldenburg ist zehn Tage nach dem Schnüffeln von Deospray gestorben. Der Junge hat im Badezimmer seiner Eltern extrem große Mengen Deospray im Badezimmer siener Eltern versprüht und inhaliert - wohl um sich in einen Rauschzustand zu versetzen. Durch das im Deo enthaltene butangas kam es zum Atemstillstand. Der Elfjährige wurde reanimiert und in ein künstliches Koma versetzt. Jedoch waren die Schädigungen in dem jungen Körper so gross, das er nun - nach 10 Tagen - verstarb.

    Wie kommt ein erst 11jähriger dazu, sich schon mit Drogen berauschen zu wollen ? Ein Test? Neugier? Oder schon vom Leben überfordert?
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  2. #2
    The J
    Gast Avatar von The J

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    einfach dumm...(wenn er es wirklich vorsätzlich gemacht hat!)

  3. #3
    Hobbyschrauber
    Gast Avatar von Hobbyschrauber

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Glaube nicht an Vorsatz.

    Der Junge hat ein bisserl rumgesprüht und sich von der Wirkung der Inhaltsstoffe berauschen lassen. Wenn man nicht weiss was da passiert, und ein 11jähriger weiss das nicht, so sieht er dabei keinerlei gefahr und sprüht noch mehr, um die nett erscheinenden Wirkungen weiter zu durchleben.

    Ein Unglücksfall, jedoch sollte man vielleicht zukünftig drauf achten das auch deodorat nicht gerade in reichweite von Kindern stehe.

  4. #4
    Schlichti/Schlichtine Avatar von Schlichti

    Registriert seit
    26.10.02 - 12:35
    Beiträge
    20.965
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Moin,

    Kam gerade auch in den Nachrichten. Die sagten, das es sehr viele Jugendliche in Deutschland gibt, die z.b an Deos oder Klebestiften richen.

    Viele wissen garnicht, welche verherrenden Folgen, es haben kann.

    MFG
    You'll never walk alone

    Nokia 6021 OVP

  5. #5
    *Hat Urlaub* Avatar von BigEddie

    Registriert seit
    23.5.03 - 19:28
    Beiträge
    15.870
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Hi,

    ... es ist wirklich tragisch wenn man sowas liest. Es ist wirklich traurig, dass schon Menschen in einem solchen Alter auf die Idee kommen, einen Rauschzustand zu erreichen.

    Ich glaube nicht, dass man das nur mit Neugierede erklären kann, die die nötige große Menge an Deo dürfte die ganze Sache doch sehr unangenehm machen...

    ... und letztendlich ist der Junge erstickt, auch das ist nun wirklich kein Tod, den man sich unbedingt wünschen würde.

    Regards
    Edgar

  6. #6
    The J
    Gast Avatar von The J

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    [QUOTE=BigEddie]
    ... und letztendlich ist der Junge erstickt, auch das ist nun wirklich kein Tod, den man sich unbedingt wünschen würde.
    QUOTE]

    naja, vielleicht ist er ja "nur" atemdepressiv geworden, oder in eine art narkose (ähnlich CO2narkose) gefallen … dann hat er nichtmal mitbekommen das er erstickt. keine ahnung wie butan wirkt.

  7. #7
    Hobbyschrauber
    Gast Avatar von Hobbyschrauber

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Wie gesagt ich kann mir einfach net vorstellen das ein 11jähriger auf den gedabken kommt, huete sich einfach mal zu berauschen. Statt dem Vorsatz war eher das "Gefühl" der vater der verherenden Folgen.

    Butan, nunja da es nicht atembar ist kann eine größere menge in einem geschlossenen raum die Sauerstoffkonzentration soweit herabsetzen das man ohmächtig wird oder gar erstickt.

  8. #8
    Ehrenmoderatoren Avatar von Gorby

    Registriert seit
    1.5.02 - 14:59
    Beiträge
    5.623
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Meine lieben Freunde ihr begeht hier einen Gerdankenfehler, das Schnüffeln von Klebstoffen und andweren Mitteln ist seid Jahren ein ehr großes Problem. Nur es wird leider zuwenig bekanntgemacht. Da die Wirkstoffe frei erhältlich sind. Bis vor ein paar Jahren warem in Pattex und Fahrtradkleber eine Wirkstoff mit dem Namen Tulol (Ich glaube so wurde er geschrieben) dieser war ein Teufelszeug, er versetze die Nutzer in kurzen aber heftoigen Rauschzustände. Gleichzeitig verklebte er die Lungen nd schädigte das Gehirn sowie alle andeen Organen. Ich selber habe eine solchen Fall in meienr Unmittelbaren Umgebung erlebt. Wir haben diese Sache damals in die Presse gebracht um die jungen Menschen zu warnen.Man darf dies nicht als spielerei oder leichtsinn sehen, wenn man es mitbekommt brauchen die jugendlichen sofort alle hilfe. Soe müssen erkennen das sie sich so umbruingen, es ist ein grausamer Tod, wenn sie nicht vorher ersticken.
    Was ist das für eine Woche die mit Montag beginnt.

  9. #9
    BlackDuck
    Gast Avatar von BlackDuck

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    oh mein gott, so was schlimmes. ich kann es einfach nicht verstehen. war der junge wirklich so mit seinem leben überfordert??? ich bin ja elf, ich weiss wie das ist , neue schule , neue freune und neue lehrer. vieleicht war er damit nicht zu frieden. also bei mir war das anders ich kenne alle aus meiner neuen klasse, da ist eigentlich alles klar ausser so 2 schüler aus der klasse die meinen hier den macker zu spielen. aber vieleicht hat der 11 jährige junge das aus neugier gemacht , und fande es so toll das er es nochma und nochma tun wollte und wusste nicht das das so ferherende folgen haben könnte. einfach schlimm ist sowas. das manche kinder die gefahren einfach unterschätzen.

  10. #10
    ELDAR
    Gast Avatar von ELDAR

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Er ist in die Duschkabine, hat sie zugemacht (ist ja Wasserdicht!) und hat ne ganze Dose versprüht. Wenn das kein Vorsatz war...

  11. #11
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 20:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Ich habe keine Ahnung wie so ein Rausch durch Deo (bzw. das Gas) sich anfühlt, aber vielleicht hat er - wie in dem Alter normal - übertrieben um was zum Angeben zu haben vor seinen Kumpels. Falls er bemerkt hat, das ihm das Bewusstsein schwindet, hatte er wohl keine Chance mehr da raus zu kommen.
    Ob er wirklich schon ein Drogenproblem hatte oder das ein erster Versuch war (*dumme-jungen-streich*) ist im Endeffekt wohl egal, seine Eltern bekommen ihr Kind nicht zurück...
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  12. #12
    Ehrenmoderatoren Avatar von Gorby

    Registriert seit
    1.5.02 - 14:59
    Beiträge
    5.623
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    Es ist am Anfang eien neugier und dann wird die Wirkung unterschätzt. Das Problenm ist das man nicht weíß wie heftig der Körper auf das Gas reagiert.
    Was ist das für eine Woche die mit Montag beginnt.

  13. #13
    irgendwer Avatar von Fire

    Registriert seit
    1.12.07 - 14:50
    Beiträge
    2.163
    Thanks
    89
    Thanked 162 Times in 140 Posts

    AW: 11-jähriger durch Deo einatmen verstorben

    ......wäre jetzt 18
    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Ja
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •