Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 80km/h Roller mit Autoführerschein, welche Probleme?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast Avatar von Unregistriert

    80km/h Roller mit Autoführerschein, welche Probleme?

    Hallo, ich habe einen Autoführerschein (keine Probezeit mehr) und möchte gern mit einem Roller fahren der 80km/h (50ccm) fährt. Nun wollte ich fragen:

    1. Wäre ich bei einem Unfall dann sobieso schuldig oder häte teilschuld auch wenn ich eigentlich unschuldig wäre, weil die Polizei mir vorwerft ohne Führerschein zu fahren?
    2. Wenn sie mich einfach so kontrolieren ... und erwischen würde ich so einen Straftat eintrag bekommen oder?
    3. Ich habe verschiedenes gehört, dass man mit alten Roller/DDR Mofas 60 oder 80km/h fahren darf. Wie alt müssen die sein oder?

    Wäre für eine Anwort zu 1. 2. und/oder 3. sehr dankbar.
    MfG

  2. #2
    Hat Durchblick Avatar von Jol_X

    Registriert seit
    13.1.10 - 02:06
    Beiträge
    80
    Thanks
    30
    Thanked 29 Times in 20 Posts

    AW: 80km/h Roller mit Autoführerschein, welche Probleme?

    Kleenes Problem: Es jibt keine ROLLER die bis zu 80 KmH fahren und 50 ccm haben ... wenn dem doch so ist: Illegal weil 'aufgebohrt' oder so ähnlich.

    ROLLER mit 50 ccm fahren max. 50/60 neuere sogar nur 45 KmH.

    Was du meinst sind Leichtkrafträder bzw. Mokicks die bei 50 ccm (je nach Modell) bis zu 60/65 Kmh fahren (in Ausnahmefällen sogar 80 - jerüchteweise).

    http://www.fahrtipps.de/fuehrerscheinklassen/B.php

    Grundsätzlich gilt: Klasse B = 50 Ccm/45 bzw. 50 kmh (je nach Alter des Führerscheins)
    - Nur Führerschein Klasse B (alt: III) vor (ca.) 1980 dürfen bis zu 125 ccm fahren.
    Wennste keene Ahnung hast ... Mund zu wennste mit mir quatscht!!!

  3. #3
    Unregistriert
    Gast Avatar von Unregistriert

    AW: 80km/h Roller mit Autoführerschein, welche Probleme?

    Danke Jol_X
    Hätte jemand noch etwas zu 1. und 2. zu sagen?

  4. #4
    chrisbi
    Gast Avatar von chrisbi

    AW: 80km/h Roller mit Autoführerschein, welche Probleme?

    Also mal zur Aufklärung, fast jeder Roller, den mal iwo kaufen kann, kann mind. 70 km/h oder mehr fahren... Die Roller sind allerdings alle gedrosselt/abgeriegelt.

    Wenn dein Roller Baujahr >=2002 ist, darf er maximal 45 km/h fahren, Roller bis Baujahr 2001 dürfen 50 km/h fahren, Roller bist Baujahr ???? dürfen 60 km/h fahren (+ 5 % Tolleranz, + X % Beamtentolleranz), fährst du schneller, ist dies nicht nur eine Straftat, sondern meistens sogar zwei - "Fahren ohne Fahrerlaubnis" und "Fahren ohne Versicherungsschutz", da dein Roller sicher nur bis 60 km/h, 50 km/h oder 45 km/h versichert ist.

    Daraus klärt sich dann auch die erste Frage, bei einem Unfall wirst du sicher eine Teilschuld haben, WENN die Polizei es rausbekommt, dass dein Roller zu schnell ist. Kann auch sein, dass die das nicht kontrollieren, weil es für den Unfall nicht relevant ist. Aufjedenfall zahlt deine Versicherung nicht, wenn sie es herausbekommt.

    Liebe Grüße
    chrisbi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •