Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ER & SIE - Probleme von Mann & Frau ... und Bücher die helfen wollen

  1. #1
    Co-Moderator Avatar von Neelix65

    Registriert seit
    7.9.09 - 12:39
    Beiträge
    1.861
    Thanks
    662
    Thanked 210 Times in 158 Posts

    ER & SIE - Probleme von Mann & Frau ... und Bücher die helfen wollen

    Manchmal ist es sehr schwer, die richtige Überschrift (die richtige Schlagzeile) zu finden. Daher zur Erklärung:
    In diesem Thema geht es um zwei Bücher, die sich - jedes auf ihre Weise - mit dem Problem auseinander setzen, warum Männer und Frauen in ihren Beziehungen oft nicht glücklich sind und wie man das ändern könnte.

    Dies sind die beiden Bücher:

    Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
    von Allan & Barbara Pease
    Verlag: Ulstein

    Mögliche Cover:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zuhören - einparken Cover 2.JPG 
Hits:	61 
Größe:	19,4 KB 
ID:	10353 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zuhören - einparken Cover 1.JPG 
Hits:	49 
Größe:	33,2 KB 
ID:	10354 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zuhören - einparken Cover 3.JPG 
Hits:	104 
Größe:	23,0 KB 
ID:	10355

    Produktbeschreibung - (lt. Amazon.de):
    Kurzbeschreibung
    Die ganze Wahrheit über Männer und Frauen
    Allan und Barbara Pease werfen einen amüsanten Blick auf die kleinen, aber bedeutsamen Unterschiede zwischen Mann und Frau. Intelligent, geistreich und kontrovers verbinden sie neueste Erkenntnisse der Gehirn- und Evolutionsforschung mit aktueller Verhaltenspsychologie. Endlich eine Antwort auf die Frage, warum Frauen und Männer so sind, wie sie sind, und warum sie gerade deshalb so wunderbar miteinander auskommen können.

    Über den Autor
    Allan & Barbara Pease gehören zu den erfolgreichsten Kommunikationstrainern der Welt. Ihre Bücher sind internationale Bestseller. Allein in Deutschland liegt die Gesamtauflage ihrer Bücher bei über 5 Millionen verkauften Exemplaren.
    Weitere Bücher von Allan & Barbara Pease (Beispiel: Amazon.de)
    http://www.amazon.de/Allan-Pease/e/B...AG7YCXH5ZZP0RP


    Männer sind anders - Frauen auch
    (Männer sind vom Mars - Frauen von der Venus)
    von John Grey
    Verlag: Goldstein (Mosaik)

    Mögliche Cover:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mars - Venus Cover 3.JPG 
Hits:	98 
Größe:	33,0 KB 
ID:	10356 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mars - Venus Cover 1.JPG 
Hits:	51 
Größe:	21,8 KB 
ID:	10357 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mars - Venus Cover 2.JPG 
Hits:	53 
Größe:	30,3 KB 
ID:	10358

    Produktbeschreibung - (lt. Amazon.de):
    Kurzbeschreibung
    Männer sind anders, Frauen auch ist nicht nur die Zustandsbeschreibung unseresmodernen, noch immer nicht entwirrten Beziehungsdschungels. Es ist vielmehr eine Art "Gebrauchsanweisung", die jede Frau zum richtigen Umgang mit ihrem Partner und jeder Mann zum besseren Verständnis seiner Gefährtin braucht.
    Messerscharfe Analysen, anschauliche Fallbeispiele und erfolgreich erprobte Lösungsmodelle verdichten sich zu einem Buch, das durch großes Wissen und das tiefe Verständnis des Autors den aggressiven Geschlechterkampf zur kreativen Partnerschaft wandeln kann.

    Über den Autor

    Dr. John Gray, geboren 1952, ist einer der bekanntesten Paar- und Familientherapeuten. In Seminaren und Vorträgen widmet er sich seit über zwanzig Jahren dem Thema Kommunikation zwischen Männern und Frauen. Seine Bücher sind in über 40 Sprachen übersetzt und erreichten weltweit Millionenauflagen. Mit seiner Frau Bonnie und drei Kindern lebt er in Mill Valley, Kalifornien.
    Weitere Bücher von John Grey (Beispiel: Amazon.de)
    http://www.amazon.de/John-Gray/e/B00...JQMB9Y1NN8BC3G

    Und im Folgenden ...
    Was sagt ER dazu - Was sagt SIE dazu
    Geändert von Neelix65 (19.09.2011 um 14:35:09 Uhr)
    Tschüssikovsky Neelix65
    ===================

    ERSTENS
    kommt es anders und ZWEITENS als man denkt!;)

  2. The Following 2 Users Say Thank You to Neelix65 For This Useful Post:

    AmericaN_LegenD (17.02.2011), sonne71 (16.02.2011)

  3. #2
    Co-Moderator Avatar von Neelix65

    Registriert seit
    7.9.09 - 12:39
    Beiträge
    1.861
    Thanks
    662
    Thanked 210 Times in 158 Posts

    Cool ER sagt ...

    Ich weiß, uns Männern wird diese Eigenschaft nur selten zugeschrieben; nichtsdestotrotz als erstes eine Warnung an meine Geschlechtsgenossen:

    Männer! Wenn ihr zu denen gehört, die etwas "sensibel" auf Kritik und Bewertung - oder allem was danach aussieht - reagiert, dann lest euch zuerst das Buch von John Grey durch!!! Das ist für unsere verletzliche Seele etwas schonender!

    Ich habe mir beide Bücher durchgelesen und kann bestätigen, dass beide sich mit dem selben Thema beschäftigen: "Warum kommen Männer und Frauen in ihren Beziehungen manchmal nicht zu recht?!". Aber der Ansatzpunkt - der Blickwinkel - ist bei beiden grundverschieden.

    Das Ehepaar Pease rollt dieses Thema - durchaus humorvoll und behutsam - von der wissenschaftlich-faktischen Seite auf. Sie zeigen nicht nur welche Unterschiede bestehen, sondern auch woher diese biologisch und entwicklungsgeschichtlich kommen; warum es sie gibt und dass das auch gut und hilfreich ist, dass es diese Unterschiede gibt.

    John Grey geht da etwas anders vor. Er begnügt sich mit der Feststellung, dass Männer und Frauen unterschiedlich sind; dann gibt er seinen Lesern eine Analogie (Mars + Venus) an die Hand, um diese Unterschiede vorstellbar zu machen und zeigt (viele) Möglichkeiten auf mit diesen Unterschieden umzugehen. Dabei belässt er es nicht bei Allgemeinplätzen sondern gibt regelrechte Strategien und Ausdrücke/Sätze an, die SOFORT in dieser Art anwendbar oder aussprechbar sind.

    Dabei schafft er es den Eindruck, das eine Geschlecht sei dem anderen irgendwie überlegen, zu vermeiden ... etwas was Allan & Barbara Pease leider nicht gelingt - trotz ihrer behutsamen Sprachwahl und ihres Humors.

    ============================================================


    Ich würde sie so beschreiben:

    Beide Bücher sind wie Kochbücher, in denen die selben Rezepte stehen.

    Im Kochbuch von John Grey geht er kurz auf die Zutaten ein, nennt die Grundrezepte und geht ausführlich auf die Zubereitung und Variationsmöglichkeiten ein.

    Das Kochbuch des Ehepaars Pease nennt auch die Grundrezepte, geht aber nicht sehr stark auf die Zubereitung und Variationsmöglichkeiten ein ... da sie den größten Teil der verfügbaren Seiten mit der HERKUNFT der Zutaten verbraucht - einschließlich der Schlachtung des benötigten Nutzviehs ... könnte man(n) sagen.

    ============================================================

    Wer Kritik und (anscheinende) Bewertung verträgt, sollte sich aber ruhig beide Bücher zulegen und lesen ... denn sie ergänzen sich ganz hervorragend. Wenn man(n) weiß warum wir so sind wie wir sind - biologisch und evolutionär - ist die Analogie von John Gray noch tiefgreifender und hilfreicher beim Versuch die Lehren aus beiden Büchern im täglichen Leben umzusetzen.

    Schließlich lieben wir nicht nur uns,
    sondern (auch) unsere Frauen ...
    RICHTIG Jungs?!?!


    ... so und nun bin ich gespannt was SIE sagt ...
    Geändert von Neelix65 (15.02.2011 um 21:33:12 Uhr)
    Tschüssikovsky Neelix65
    ===================

    ERSTENS
    kommt es anders und ZWEITENS als man denkt!;)

  4. The Following 2 Users Say Thank You to Neelix65 For This Useful Post:

    AmericaN_LegenD (17.02.2011), sonne71 (16.02.2011)

  5. #3
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 19:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    SIE sagt...

    Ich habe auch beide Bücher gelesen, wobei das von John Grey schon einige Zeit her ist (ich habe aber noch einiges in Erinnerung und suchs auch noch einmal raus).

    Bei John Grey habe ich eine gewisse Langatmigkeit in Erinnerung, irgendwann musste ich mich extrem konzentrieren um es zu Ende zu lesen, das hatte ich bei Ehepaar Pease nicht. Bei Pease´s Büchern hatte ich immer das Gefühl die müssen bei mir im Garten wohnen und durch die Fenster schauen - oder woher kennen die uns????

    Ich persönliche springe auch auf humorvolles Schreiben eher an, finde mich darin wieder und kann es besser nachvollziehen, da ist wohl jeder Mensch verschieden.

    Inhaltlich beleuchten aber beide das, was jeder wohl Tag für Tag zuhause erlebt - nämlich, das Männlein und Weiblein völlig unterschiedlich ticken, dadurch einander oftmals nicht verstehen und das dann zu Konflikten führt.

    Die Idee, diesen Thread zu starten kam mit diesem Thema:

    http://www.hilfe-forum.eu/erotik/460...nen-sex-9.html

    und wir wollen einfach mal versuchen, zu beleuchten wie Männlein und Weiblein die unterschiedlichsten Alltagssituationen empfinden, verstehen oder auch mißverstehen.

    Bringt auch gerne EURE Erfahrungen, Sorgen und Meinungen hier mit ein, damit der Thread ganz viel Leben bekommt

    Eine Erfahrung, die in meiner eigenen Ehe immer wieder zum tragen kommt (und wo ich echt gerne mal wissen möchte ob das typisch ist) ist die Situation, ds ICH für alle möglichen Dinge die Verantwortung trage und ER gebeten werden muß um mir davon etwas abzunehmen - Elternsprechtag in der Schule: Erstmal klar das ICH gehe, habe ich keine Zeit muß ich fragen. Rechnung flattert ins Haus: ICH überweise sie oder muß ihn fragen ob er sie mitnimmt wenn er zur Bank fährt. Geburtstage von Freunden: ICH rufe an oder ich muß ihn bitten es zu tun (selbst in den Kalender gucken scheint eine gnadenlose Überforderung zu sein)...usw....usw... Dazu muß ich sagen, das wir beide berufstätig sind, ich also nicht als Mami zuhause mehr Zeit habe (höchstens die günstigeren Arbeitszeiten).
    Also die Herren der Schöpfung: Ist das NORMAL oder habe ich ein besonders faules Exemplar erwischt???
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  6. The Following User Says Thank You to sonne71 For This Useful Post:

    AmericaN_LegenD (17.02.2011)

  7. #4
    Co-Moderator Avatar von Neelix65

    Registriert seit
    7.9.09 - 12:39
    Beiträge
    1.861
    Thanks
    662
    Thanked 210 Times in 158 Posts

    ER sagt...

    ... wo wir schon bei Motivation sind:
    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    Die Idee, diesen Thread zu starten kam mit diesem Thema:

    http://www.hilfe-forum.eu/erotik/460...nen-sex-9.html
    Der Grund für mich auf ihren Vorschlag ... oder sollte ich sagen "Bitte"? ... einzugehen ist im selben Thema ... genauer bei diesem Beitrag zu finden:
    http://www.hilfe-forum.eu/erotik/460...ml#post1588061

    Aber nun ... Feuer frei!

    Tja! Liebe SIE ...
    ... ich fürchte du hattest das vollkommene Pech ...

    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    Eine Erfahrung, die in meiner eigenen Ehe immer wieder zum tragen kommt (und wo ich echt gerne mal wissen möchte ob das typisch ist) ist die Situation, ds ICH für alle möglichen Dinge die Verantwortung trage und ER gebeten werden muß um mir davon etwas abzunehmen - Elternsprechtag in der Schule: Erstmal klar das ICH gehe, habe ich keine Zeit muß ich fragen. Rechnung flattert ins Haus: ICH überweise sie oder muß ihn fragen ob er sie mitnimmt wenn er zur Bank fährt. Geburtstage von Freunden: ICH rufe an oder ich muß ihn bitten es zu tun (selbst in den Kalender gucken scheint eine gnadenlose Überforderung zu sein)...usw....usw... Dazu muß ich sagen, das wir beide berufstätig sind, ich also nicht als Mami zuhause mehr Zeit habe (höchstens die günstigeren Arbeitszeiten).
    Also die Herren der Schöpfung: Ist das NORMAL oder habe ich ein besonders faules Exemplar erwischt???
    ... denn du hast einen absolut normalen Kerl erwischt!

    Wahrscheinlich fragt sich dein Mann hin und wieder "Warum will die immer quatschen? Nie hab ich meine Ruhe. Kaum komme ich zu Tür rein, geht´s schon wieder los. 'Wie fühlst du dich?', 'Wie geht es dir?' oder sogar noch schlimmer 'Alles wird zuviel...', 'Keiner hilft mir ...', 'Immer muss ICH ...' usw. etc. pp." ... aber das ist (da sind sich alle genannten Autoren einig) ein durchaus anderes Thema ...

    Warum muss eine Frau ihren Mann (immer) um alles bitten (aka "betteln")?

    Wie erklärt man das? Vielleicht biologisch/evolutionär (ála Pease)?

    Unterschiedliche Aufgabenbereiche
    Frauen und Männer haben sich unterschiedlich entwickelt, weil sie sonst nicht überlebt hätten. Männer gingen auf die Jagd, Frauen sammelten. Männer beschützten, Frauen ernährten. Die Folge war, dass sich ihre Körper und Gehirne vollkommen anders entwickelt haben

    Über Jahrmillionen hinweg bildete sich so die Gehirnstruktur von Männern und Frauen unterschiedlich aus. Wir wissen inzwischen, dass die beiden Geschlechter Informationen unterschiedlich verarbeiten. Sie denken auf unterschiedliche Weise, haben unterschiedliche Überzeugungen und Wahrnehmungen, Prioritäten und Verhaltensweisen.

    Das Ehepaar Pease geht über viele Seiten darauf ein, dass das weibliche Gehirn dem männlichen Gegenstück ... nun nicht 'überlegen' im wertenden Sinne, aber bezogen auf die heutige Gesellschaft (*) ... überlegender ist. Es ist wesentlich besser auf unsere heutige Kommunikationsgesellschaft zugeschnitten als das männliche ... das von der Biologie und der Evolution spezialisiert wurde.

    Es wurde für Aufgaben spezialisiert, bei denen die absolute Konzentration auf eine bestimmte Sache zu einer bestimmten Zeit notwendig ist. Kurz gesagt: Beute machen und Gegner bekämpfen. Natürlich hat selten ein Mann alleine diese Aufgaben erledigt, sondern meist ist eine ganze Jagt-Gruppe ausgezogen oder alle kampffähigen Männer eines Clans haben gemeinsam den heranstürmenden Säbelzahntiger oder gegnerischen Clan bekämpft. Aber in diesen Gruppen hat jeder eine spezielle Aufgabe je nach Können oder Wissen! Genauso wie heute in modernen Armeen (beispielsweise) haben die Männer auch früher gewusst: Konzentriere dich auf DEINE Aufgabe und vertraue darauf, dass dein Nebenmann SEINE Aufgabe erfüllt"!

    Wenn ich also boshaft wäre, würde ich sagen "Gebt MUTTER Natur die Schulld!" Aber ich bin nicht boshaft ... Stattdessen mal möchte ich euch fragen:

    Liebe Frauen,

    • werft ihr einem/einer Buchhalter/in vor, dass er/sie nicht merkt wenn ihr im Verkauf Hilfe braucht?
    • werft ihr einem/einer Bäcker/in vor, dass er/sie nicht merkt, wenn ihr bei eurem Auto Hilfe braucht?
    • ...

    Also ... vielleicht ist es einfach nur ein Definitionsproblem? ...
    "Schatz? Wer macht was in unserer Beziehung? Ich mache ... Du machst ...!"


    Oder vielleicht analogisch? (ála Grey)

    Marsianer geben, wenn man sie bittet.

    Marsmänner sind stolz darauf, autonom zu sein. Sie fragen niemals jemanden um Hilfe, es sei denn, sie haben sie wirklich bitter nötig. Auf dem Mars gilt es als unhöflich, jemandem seine Hilfe anzubieten, wenn man nicht ausdrücklich darum gebeten wird. Auf der Venus ist es genau umgekehrt. Venusfrauen zögern keine Minute, ihre Hilfe anzubieten. ... Vielleicht stellt sie sogar seine Liebe auf die Probe, indem sie ihn partout nicht um seine Unterstützung bittet und wartet, bis er von sich aus drauf kommt. ... Sie versteht nicht, dass er auf eine Aufforderung wartet, um seine Hilfe anzubieten.

    So gesehen
    ist es also 'nur' eine Sache des Wissens um und gegenseitigen Verständnisses für die jeweiligen Eigenarten und Unterschiede von Männern und Frauen ... und der individuellen Fähigkeit daraus seine oder ihre Lehren zu ziehen! Die da lauten könnten:

    • Männer: Seid euch bewusst, dass Frauen es gerne haben, wenn ihr ungefragt etwas für sie tut. Wenn ihr mit Kleinigkeiten anfangt und euch langsam steigert, werden eure Frauen das merken und euch dabei helfen herauszubekommen wann ihr ihnen wie helfen könnt und auf welche Weise sie diese Aufgaben erledigt haben möchten. Sie werden euch ihre Anerkennung* zeigen ... Sie mögen die so von euch gezeigte Fürsorge!
      Euch fällt kein Zacken aus der Krone wenn ihr euren Frauen helft!

    • Frauen: Seid euch bewusst, dass Männer es gerne haben wenn sie gefragt/gebeten werden. Wenn ihr mit Kleinigkeiten anfängt, auf liebevolle Art zur richtigen Zeit fragt, mehrmals um das Gleiche bittet und ihn - sobald er das gut gemacht hat - angemessen und liebevoll belohnt*, werden eure Männer sehr schnell lernen wo ihr gerne Hilfe haben möchtet, was euch in welcher Situation am meisten hilft ... und schnell anfangen diese Hilfe von sich aus zu leisten ... sie mögen die daraus resultierende Anerkennung.
      Euch fällt kein Zacken aus der Krone, wenn ihr eure Männer um etwas bittet!

    (Damit wir uns nicht falsch verstehen!: Damit meine ich NICHT (unbedingt) sexuell intime Belohnung/Anerkennung! Uns Männern reicht durchaus auch ein liebevoller Streichler über die Wange, ein kleine Umarmung oder ein dankbares Lächeln ... um uns als euer HELD zu fühlen )

    PS: (*)
    Ich finde es auf makabere Weise unwahrscheinlich witzig ... geradezu zum Totlachen ... dass es in den letzten 100-200 Jahren MÄNNER waren, die die technischen Vorraussetzungen für unsere heutige KOMMUNIKATIONSGESELLSCHAFT legten ...

    • Ein MANN erfand den Strom!
    • Ein MANN erfand die Glühbirne!
    • Ein MANN erfand das Telefon!
    • Ein MANN erfand den Computer!

    Obwohl ich mir nicht ganz sicher bin ob nicht Mabel Bell ihren Mann (Alexander Graham Bell) in dieser Hinsicht ... hmmm ... unterstützte!
    Tschüssikovsky Neelix65
    ===================

    ERSTENS
    kommt es anders und ZWEITENS als man denkt!;)

  8. The Following User Says Thank You to Neelix65 For This Useful Post:

    AmericaN_LegenD (17.02.2011)

  9. #5
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 19:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: ER & SIE - Probleme von Mann & Frau ... und Bücher die helfen wollen

    Zu Deinem Beitrag habe ich durchaus was zu sagen (mir fehlt gerade nur ein bischen Zeit) - aber ich habe eben einen soooo passenden Witz gelesen, das ich ihn hier ben zwischenquetschen muß

    2 Frauen unterhalten sich: Wie war Dein Sex gestern? ... Katastrophal. Mein Mann kam von der Arbeit, aß sein Essen innerhalb von 3 Minuten auf, danach hatten wir 4 Minuten Sex und nach 2 Minuten ist er eingeschlafen ... Und Du? Phantastisch. Mein Mann kam Nach Hause, führte mich zu einem tollen Essen aus, danach sind wir eine Stunde lang nach Hause spaziert, nach Kerzenschein und einer Stunde Vorspiel, hatten wir eine Stunde lang phantastischen Sex und stell Dir vor, am Schluss haben wir eine Stunde lang geredet. In einem Wort - Märchenhaft!
    2 Männer unterhalten sich: Wie war Dein Sex gestern? Phantastisch. Ich komme nach Hause, das Essen steht auf dem Tisch; habe gegessen, hatte Sex und bin sofort eingeschlafen. Und Du? Katastrophal. Ich komme nach Hause und da gibt es keinen Strom da ich vergessen habe die Stromrechnung zu bezahlen, deswegen habe ich meine Frau irgendwohin zum Essen ausgeführt. Das Essen war scheiße und so teuer, dass ich kein Geld mehr fürs Taxi hatte, also musste ich zu Fuß nach Hause laufen! Zu Hause angekommen, natürlich kein Strom, musste dann wieder die verdammten Kerzen anzünden! Ich war so wütend, dass es eine Stunde dauerte, bis er stand, und danach eine Stunde, bis ich gekommen bin, und deswegen bin ich so ausgerastet, dass ich danach eine Stunde lang nicht einschlafen konnte!

    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  10. The Following 2 Users Say Thank You to sonne71 For This Useful Post:

    AmericaN_LegenD (17.02.2011), Neelix65 (16.02.2011)

  11. #6
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 19:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: SIE sagt

    Tja! Liebe SIE ...
    ... ich fürchte du hattest das vollkommene Pech ...

    ... denn du hast einen absolut normalen Kerl erwischt!
    Sehr beruhigend, vielen Dank!!! Ob´s mich freut, überlege ich mir noch

    mal möchte ich euch fragen:

    Liebe Frauen,

    * werft ihr einem/einer Buchhalter/in vor, dass er/sie nicht merkt wenn ihr im Verkauf Hilfe braucht?
    * werft ihr einem/einer Bäcker/in vor, dass er/sie nicht merkt, wenn ihr bei eurem Auto Hilfe braucht?
    * ...
    Natürlich nicht, aber warum sollte ich vom Bäcker nicht erwarten, das er mir Brot verkauft????

    Du sagst über das männliche Gehirn

    Es wurde für Aufgaben spezialisiert, bei denen die absolute Konzentration auf eine bestimmte Sache zu einer bestimmten Zeit notwendig ist.
    Da der Höhlenmann ja WUSSTE, das ER dafür zuständig ist, auf die Jagd zu gehen - die Beute zu erlegen - und der Frau zur Zubereitung in die Höhle zu bringen, warum weiß der heutige Mann nicht, das er einkaufen gehen könnte?????? Von mir aus auch in Gruppen...

    * Männer: Seid euch bewusst, dass Frauen es gerne haben, wenn ihr ungefragt etwas für sie tut. Wenn ihr mit Kleinigkeiten anfangt und euch langsam steigert, werden eure Frauen das merken und euch dabei helfen herauszubekommen wann ihr ihnen wie helfen könnt und auf welche Weise sie diese Aufgaben erledigt haben möchten. Sie werden euch ihre Anerkennung* zeigen ... Sie mögen die so von euch gezeigte Fürsorge!
    Euch fällt kein Zacken aus der Krone wenn ihr euren Frauen helft!

    * Frauen: Seid euch bewusst, dass Männer es gerne haben wenn sie gefragt/gebeten werden. Wenn ihr mit Kleinigkeiten anfängt, auf liebevolle Art zur richtigen Zeit fragt, mehrmals um das Gleiche bittet und ihn - sobald er das gut gemacht hat - angemessen und liebevoll belohnt*, werden eure Männer sehr schnell lernen wo ihr gerne Hilfe haben möchtet, was euch in welcher Situation am meisten hilft ... und schnell anfangen diese Hilfe von sich aus zu leisten ... sie mögen die daraus resultierende Anerkennung.
    Euch fällt kein Zacken aus der Krone, wenn ihr eure Männer um etwas bittet!
    Dem kann ich so durchaus zustimmen, insofern das betroffene Paar, es hinbekommt, dieses auf Gegenseitigkeit zu erledigen. Einseitig wird schnell erneuter Frust daraus.

    Dieses dagegen....

    (Damit wir uns nicht falsch verstehen!: Damit meine ich NICHT (unbedingt) sexuell intime Belohnung/Anerkennung! Uns Männern reicht durchaus auch ein liebevoller Streichler über die Wange, ein kleine Umarmung oder ein dankbares Lächeln ... um uns als euer HELD zu fühlen )
    ...halte ich für ein Gerücht!
    Siehe: http://www.hilfe-forum.eu/unsere-pla...verstehen.html

    Mit Deinem P.S hast Du recht, allerdings könnte es sein, das die Frauen ihre Männer drum gebeten haben

    War es zu Höhlenzeiten eigentlich auch schon so, das die Männer ihre blutigen Waffen im vorderen Höhlenbereich fallen ließen, um dann einen deutlich Pfad aus Lendenschurz, Grasmantel und Fellschuhen auf dem Weg zur Waschschüssel zu hinterlassen????
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  12. #7
    Co-Moderator Avatar von Neelix65

    Registriert seit
    7.9.09 - 12:39
    Beiträge
    1.861
    Thanks
    662
    Thanked 210 Times in 158 Posts

    AW: SIE sagt

    Nu geht es mir wie dir, verehrte SIE ... ich hab darauf was zu sagen - aber keine Zeit ... ich komm aber darauf zurück
    Tschüssikovsky Neelix65
    ===================

    ERSTENS
    kommt es anders und ZWEITENS als man denkt!;)

  13. #8
    ...on the long way home! Avatar von sonne71

    Registriert seit
    9.2.04 - 19:55
    Beiträge
    6.584
    Thanks
    340
    Thanked 397 Times in 323 Posts

    AW: ER & SIE - Probleme von Mann & Frau ... und Bücher die helfen wollen

    ...to be continued....???!!!
    Ich werde immer laut durch's Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr
    und wenn ich wirklich einmal anders bin,
    ist mir das heute noch scheißegal!

  14. #9
    Co-Moderator Avatar von Neelix65

    Registriert seit
    7.9.09 - 12:39
    Beiträge
    1.861
    Thanks
    662
    Thanked 210 Times in 158 Posts

    AW: ER & SIE - Probleme von Mann & Frau ... und Bücher die helfen wollen

    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    ...to be continued....???!!!
    OOOOhhh???! ... Ääääh ... JA!!! War wohl etwas abgelenkt ... 10-Minuten-Aktion und soooo ... *Hrmh!* Dann wollen wir mal ... wieder:

    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht, aber warum sollte ich vom Bäcker nicht erwarten, das er mir Brot verkauft????
    Aber natüüüürlich, meine Beste! Sicher kannst du das von einem Bäcker erwarten, der in seiner Bäckerkluft hinter seiner Bäckertheke steht und vor sich seine Bäckererzeugnisse stehen hatt ...

    Wenn du aber selbigen Bäcker in seiner ... sagen wir mal: Autogarage besuchst ... wo er gerade ... was weiß ich: an seinem Auto schraubt und dort einfach herum stehst und ihn anschaust ... dann wundere dich bitte nicht, dass er nicht auf die Idee kommt, dir ein Leib Brot oder ein Stück Sachertorte verkaufen zu wollen!!!!

    50.000+ Jahre evolutionärer Entwicklung haben halt noch nicht ausgereicht uns in Telepaten zu verwandeln ... *Schulterzuck*


    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    Da der Höhlenmann ja WUSSTE, das ER dafür zuständig ist, auf die Jagd zu gehen - die Beute zu erlegen - und der Frau zur Zubereitung in die Höhle zu bringen, warum weiß der heutige Mann nicht, das er einkaufen gehen könnte?????? Von mir aus auch in Gruppen...
    Wenn ich nun gehässig wäre ... ich bin ja weit davon entfernt ... aber WENN ich gehässig wäre ... ... ach was - ich bin mal gehässig:

    Erstens - es gibt Millionen von Frauen ... na gut Hunderttausende ... auf jeden Fall eine ganze Menge(!!!) Frauen, die das was ihre Männer kaufen (also "jagen" ) als nutzlos, schwachsinnig oder einfach falsch verunglimpfen ... wenn sie nicht gleich dazu übergehen, den entsprechenden Übeltäter zu unterstellen sie hätten "niedere Beweggründe" für ihren "Jagdverlauf" ... Pardon: die eingekauften Sachen!!!

    Zweitens - wären die Steinzeit-Damen damals mit auf die Jagd gegangen ... ich weiß nicht - ob die Menschheit als solche überlebt hätte? ...


    • "Nein! Grompf ... nimm das Mammut aus der Zweiten Reihe ... ja den starken und kräftigen Bullen ... dessen Fell passt besser zu meinen Wintersachen!" ...
    • "Weißt du Tark? Vergiss doch die Tiere hier in dem Tal ... lass uns mal schauen was im KaDeWeTal - drei Tagesreisen von hier - für Tiere herum laufen! Die sollen auch viiiieeel leichter zu jagen sein - soll die zweite Hauptfrau aus dem Stolchzahn-Clan gesagt haben!!!!" ...
    • "Nein ... das Fleisch von dem Wollnashorn ist zu fettreich ... lass uns Säbelzahntiger jagen ... deren Fleisch ist schön mager!"

    Ich befürchte da wären nicht nur die Neandertaler ausgestorben

    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    Dieses dagegen....
    (Damit wir uns nicht falsch verstehen!: Damit meine ich NICHT (unbedingt) sexuell intime Belohnung/Anerkennung! Uns Männern reicht durchaus auch ein liebevoller Streichler über die Wange, ein kleine Umarmung oder ein dankbares Lächeln ... um uns als euer HELD zu fühlen )
    ...halte ich für ein Gerücht!
    Siehe: http://www.hilfe-forum.eu/unsere-pla...verstehen.html
    Na JA! Der da
    sagt schon alles über die Ernsthaftigkeit dieses Einwurfs ...

    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    Mit Deinem P.S hast Du recht, allerdings könnte es sein, das die Frauen ihre Männer drum gebeten haben
    Ist das nicht herrlich? Man(n) deutet einer Frau gegenüber an, dass in Wirklichkeit die Frauen hinter den Erfindungen dieser Männer standen ... und dann sagt frau ... "Nein! ICH glaube die Frauen haben diesen Männern gesagt sie sollen das erfinden!"
    Warum gebe ich es nicht einfach auf?

    Zitat Zitat von sonne71 Beitrag anzeigen
    War es zu Höhlenzeiten eigentlich auch schon so, das die Männer ihre blutigen Waffen im vorderen Höhlenbereich fallen ließen, um dann einen deutlich Pfad aus Lendenschurz, Grasmantel und Fellschuhen auf dem Weg zur Waschschüssel zu hinterlassen????
    Da hast du eine VÖLLIG FALSCHE VORSTELLUNG!!!

    • Die Waffen wurden im vorderen Höhlenbereich deponiert um sie beim nächsten Überfall des Nachbar-Clans nicht erst lange aus der Vorratskammer (wo die Höhlenfrauen diese schröcklichen Werkzeuge versteck... pardon: aufbewahrt hätten) hervor zu suchen ... und das Blut blieb dran, damit die Wildtiere bei der Jagt die Jäger nicht riechen können!
    • "Lendenschurz, Grasmantel und Fellschuhe" war alles was ein Mensch damals hatte (Kaufhäuser und Outletstores gab es damals noch nicht ... also reichte EIN Satz Kleidung) ... und für FKK war´s damals zu kalt!!!
    • Waschschüsseln wurden erst in der Antike erfunden ... bitte nicht die Epochen durcheinander bringen


    (Ich hab irgendwie das Gefühl wir kommen hier vom Thema ab ... war das nicht: Bücher die Mann und Frau helfen können sich besser zu verstehen? ... Andererseits ... es macht höllischen Spass )
    Tschüssikovsky Neelix65
    ===================

    ERSTENS
    kommt es anders und ZWEITENS als man denkt!;)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •