+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: vergewaltigt...mit verdrängen wirds noch schlimmer

  1. #1
    Unregistriert
    Gast Avatar von Unregistriert

    vergewaltigt...mit verdrängen wirds noch schlimmer

    hallo,

    hab momentan keinen plan mehr wie es weiter gehn soll.
    ich bin weiblich und 20 jahre alt vor drei jahren als ich 17 war ging ich abends von der bar nach hause und auf den nach hause weg war mir schon das Auto so verdächtig vorgekommen wie es so komisch gefahren ist und dan hatt er geparkt und ist auf mich zugekommen und naja es ist passiert ohne meinen Willen. ich habs irgendwie dann geschaft nach hause zu kommen. Zu Hause hab ich dan alles erst mal realisiert was mit mir passiert ist für mich ist ne welt zusammengebrochen. ich wollte mit nimanden reden drüber ich hab mich geschämt nicht mal mit meiner besten freundin hab ich mich gedraud zu reden den ich hatte angst.ich wollte es alleine schaffen. aber mit der zeit wante ich mich mehr von allen ab auch in der arbeit lief es nicht besonders wie es eigendlich laufen sollte. als ich dan in die letzte klasse berufsschule kamm und abends spazieren ging kamm mir alles wieder hoch ich sah dieses auto aber ihn nicht wohnt er da?, oder ist er wegen was anderes da ? ich bin ins heim gelaufen und konnte nicht mehr es war vorbei es ist alles hochgekommen. nach den 2 monaten berufsschule lernte ich einen jungen kennen aber es hielt nicht lange 8 monate aber ich machte schluss ich konnte nicht eine beziehung führen und gepasst hat es auch nicht er wusste vor allen nichts davon ich hab mich geschämt. vor 1 1/2 jahren lernte ich erneut einen Jungen (mein freund ) kennen, er hat mein leben von grund auf verändert, als das thema sex auf uns zu kamm blockte ich immer ab bis ich eines tages mit der wahrheit raus kamm weil ich nicht mehr konnte er hielt zu mir egal ob ich nachts alptäume habe davon oder angst von der dunkelheit habe oder wen ich ein ähnliches/gleiches auto sehe und in panik verfalle er hält einfach zu mir. Was ich sehr an ihn schätze. es ging eine zeit lang ganz gut ich dachte nicht viel daran bzw habs verdrängt aber es ging nicht immer wo wie ich es wollte. eines abends als ich mit meiner beststen freundin auf ein saft abends ging und dan nach dem hause weg war war alles wieder vorbei dieses auto und das selbe kennzeichen und dan der Mann als ich dieses sah ich lief nach hause. Ging weinend in die wohnung und dan ins bett, als mich mein freund sah wusste er irgendwas wah ich konnte nicht gleich reden erst nach ein paar stunden wo ich mich wieder einigermassen gefangen habe erzählte ich es ihm. er wollte handeln aber ich nicht. ich hatte/habe angst, angst davor wieder alles zu erzählen zu müssen und dieses arschloch vor die augen zu treten. in den letzten wochen ist alles schlimmer geworden ich schlafe fast nichts und wenn dan hab ich alpträume laut meinen freund schlage ich aus schreie ich usw. ich bin nur noch zu hause will nirgends wo hin gehn,hab auch mit den ritzen angefangen das wie ne erlösung für mich ist für ne zeit, und hab auch meine beste freundin (freundschaftlich ) verloren.
    Ich weiss nicht was ich tun soll ???? ich hab angst angst davor mich zu stellen den arschloch gegenüber zu stellen. ich weis was auf mich zukommen würde wenn ich ne anzeige mache das ist es ja und davor hab ich grosse angst davor das halt ich nicht durch.und angst wen ich nichts mache das is irgendwan meinen freund auch verlieren werde.


    sorry wen ich manchmal so komisch geschrieben habe, es war für mir ne überwindung es zu schreiben vor lauter verzweiflung.

  2. #2
    Co-Moderator Avatar von Neelix65

    Registriert seit
    7.9.09 - 13:39
    Beiträge
    1.861
    Thanks
    662
    Thanked 210 Times in 158 Posts

    AW: vergewaltigt...mit verdrängen wirds noch schlimmer

    Hallo 'Monika' (ich vergeb manchmal Namen an unsere Gäste - damit das "Gespräch" nicht so unfreundlich klingt )

    wie du schon gemerkt hast, hilft es nicht das Geschehene zu verdrängen ... vor allem wenn - so fern ich das richtig lese - der (sog.) Tatverdächtige in deiner Umgebung wohnt ... das könnte natürlich auch noch auf ein anderes Tatmotiv hindeuten als "nur" Sex ... denn sonst hätte er doch "geschaut dass er Land gewinnt"!?

    Ein Bekannter von mir aus dem Forum, hat sich mal ein paar Gedanken dazu gemacht ... vielleicht solltest du es mal lesen und dir überlegen:

    Bin ich wirklich bereit mir mein Leben von SO einem kaputt machen zu lassen?????

    Du musst dich nicht alleine der ganzen "Tortur" stellen ... da wären dein derzeitiger Freund (der genau wie du darunter leidet), deine Freundin (die dir vielleicht helfen würde) und Organisationen ... die sich auf die Hilfe von Gewaltopfern spezialisiert haben!

    Was das für Organisationen sind kannst du in diesem Beitrag lesen: http://www.hilfe-forum.eu/gewalt-und...B4s-hilfe.html

    Lass dich nicht unterkriegen ... verweigere dem Täter die Genugtuung ... hol dir (legal!) dein Leben zurück!!!

    Der Beitrag meines Bekannten: http://www.hilfe-forum.eu/admins-cor...-aber-wie.html
    Tschüssikovsky Neelix65
    ===================

    ERSTENS
    kommt es anders und ZWEITENS als man denkt!;)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Ja
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •